K. Materna


Reiki-Meisterin

Logo Feder
K. Materna
Reiki-Meisterin

Von der Weltgesundheitsorganisation wurde Reiki als alternative Heilmethode anerkannt.
In dem ein oder anderen Bereich der Schulmedizin wird Reiki bereits als wertvolle Ergänzung genutzt: die Unfallklinik in Berlin beispielsweise hat bereits Angestellte, die die ärztliche Behandlung der Patienten erfolgreich mit Reiki-Sitzungen ergänzen.

Der Berufsverband ProReiki führt auch immer wieder Studien zu Reiki durch. Bei der REASSURE-Studie von ProReiki und diversen Kliniken in München wurde über einen längeren Zeitraum die Wirksamkeit von Reiki-Anwendungen während der Chemotherapie bei Brustkrebs-Patientinnen untersucht. Mehr Informationen über diese und weitere Studien erhalten Sie unter https://www.proreiki.de/reiki-und-mitgliedschaft/klinische-studie

Seit 2018 bin ich auch Mitglied im Deutschen Reiki Verband. Jedes Mitglied wird hinsichtlich der Reiki-Ausbildung überprüft und verpflichtet sich zur Einhaltung des Ehrenkodex. Hier gibt es auch eine nach Postleitzahlen sortierte Mitgliederliste:https://www.reiki-verband-deutschland.de/mitgliederliste/postleitzahl-8/

Hand mit Rechner